©2018 by Francois Hagdorn

    "Auf den Boden gebracht"- ein Vortrag von Martin von Mackensen, Leiter des Landbauschule des Dottenfelderhof

    November 13, 2018

     

     

    Das Motto der Freien Ausbildung auf der Herbsttagung 2018 in Berlin lautet "Auf den Boden gebracht".

    So lautet auch der Titel des sehr anschaulichen und lebendigen Vortrags von Martin von Mackensen. In kurzweiliger und griffiger Weise erinnert Martin sein Publikum an den Unterschied zwischen einem Natur- und Kulturprozess. Anders als beim Naturprozess, handelt es sich beim Kulturprozess um denjenigen, welcher im Gartenbau und in der Landwirtschaft betrieben wird. Denn ein Naturprozess alleine würde nicht unsere Lebensmittel hervorbringen. Insofern rückt der Boden i.S. eines Kulturbodens als wesentliche Voraussetzung für Kulturmaßnahmen in den Vordergrund, und sollte bei der Bewirtschaftung durch die handelnden Personen stets mit ins Bewusstsein genommen werden.

    Martin von Mackensen ist Leiter der staatlich anerkannten Landbauschule des Dottenfelderhof in Bad Vilbel, wo Fachwissen über die biologisch biodynamische Landwirtschaft in Aus- und Weiterbildungen in monatlichen Kursen oder auch als Jahreskurs stattfinden.

    Der Dottenfelderhof fördert und mitgestaltet die sogenannte Freie Ausbildung, ein ganzheitliches Format als Alternative zum staatlich geprüften Landwirt.

    www.dottenfelderhof.de

    www.freie-ausbildung.de

     

    Please reload

    Our Recent Posts

    Karl Grunick: "Angriff ist wie eine Bitte um Umarmung"

    September 26, 2019

    Dr. Hartmut Spieß (biologisch biodynamische Planzenzüchtung) und Buchautor Christian Göldenboog im Gespräch/ Sommerfest des Dottenfelderhof

    February 1, 2019

    Christian Göldenboog präsentiert sein neues Buch auf dem Dottenfelderhof: "Die Weisheit des Misthaufens"

    January 31, 2019

    1/1
    Please reload

    Tags